Artikel unterschiedlicher Autorinnen und Autoren sollen hier thematisieren, kritisieren,
aber natürlich in erster Linie zum Nachdenken anregen, Impulse geben,
Lösungen vorstellen und eigene Ideen wecken. Es lohnt sich also, hin und wieder hier hereinzuschauen …

Text: Ursula Klement (Beitrag in der Zeitschrift MUH/Ausgabe Nr. 29)

Ein Riesenschepperer – danach ist es für immer still. Es dauert nur ein paar Sekunden, um eine Lasterladung Kies in einem Garten abzukippen. Ein paar Sekunden – und der Garten ist kein Garten mehr, der Boden, der in Jahrtausenden entstanden ist, auf dem Rosen, Kopfsalat, Disteln, Himbeeren, Brennnesseln, eine Linde oder Gras wachsen könnten, ist zugeschüttet. Dieses Phänomen hat mittlerweile auch einen Namen, den ihm die gegeben haben, die es vor ihm graust: Es ist die Steinepest. Wo sie wütet, begräbt sie das Leben von Pflanzen und Tieren. Gestern Gartenparadies, heute Kieswüste.

  • 1
  • 2